Menü
Klinik für integrative Medizin

Operative Eingriffe:

Entsprechend unserer Behandlungsmaxime, wonach wir dem erkrankten Körper dabei helfen wollen, Tumorerkrankungen zu überwinden, nehmen wir auch chirurgische Eingriffe vor. Dies erfolgt behutsam und zurückhaltend. 

Es erfolgen keine sogenannten Radikaloperationen, z. B. die Entfernung der Vorsteherdrüse bei Prostatakrebs bzw. der Brust beim Mammakarzinom. Radikaloperationen geben nach unseren Erfahrungen in den seltensten Fällen die Gewähr der Heilung, bringen aber für den davon betroffenen Patienten oft körperliche Nachteile und seelische Belastungen mit sich. Wir vertreten den Standpunkt, dass man, wenn keine behutsame Ausschneidungsoperation möglich ist, von der chirurgischen Lösung Abstand nehmen und sich auf andere Therapiemöglichkeiten konzentrieren sollte. 

Wenn wir den Patienten Operationen vorschlagen, empfehlen wir stets eine entsprechende Vorbereitung. Dabei geht es nicht nur um eine Konditionierung und Stabilisierung des Kranken, sondern vor allem um eine voroperative Verkleinerung bzw. Abgrenzung des Tumors von dem ihn umgebenden Gewebe. Dies unterstützen wir mit naturheilkundlichen Behandlungen, oft auch in Verbindung mit lokaler Überwärmung. Die dadurch erreichten günstigen Veränderungen am Rande des Tumors erleichtern es, ihn nur "knapp im Gesunden" auszuschneiden, ohne dabei das Risiko von Rückfällen (Rezidiven) und Tochtergeschwüren (Metastasen) zu erhöhen. 
Eine Vorbehandlung zeigt also nicht nur bessere Konditionen vor einer Operation, sondern führt auch im gesamten Körper zu einer krebshemmenden Wirkung. 

Wir nehmen die chirurgischen Eingriffe nicht unter Vollnarkose, sondern ausschließlich mit örtlicher Betäubung vor, um den Kreislauf unserer Patienten, ihr Zentralnerven- und Immunsystem möglichst wenig zu belasten. 

Hinweis:

Wir nehmen nicht für uns in Anspruch, dass die von uns angebotenen Behandlungen der Naturheilkunde einen Ersatz für Behandlungen der Schulmedizin darstellen oder gleiche Heilungserfolge erzielen. Unsere langjährige Behandlung von Tumorpatienten hat uns allerdings gezeigt, dass man mit der Behandlungen der Naturheilkunde – gerade auch in Kombination mit den von uns angebotenen schulmedizinschen Behandlungen – abhängig vom Krankheitsfall gute Heilungserfolge erzielen kann. 

Kontakt

Klinik Marinus am Stein

Biberstraße 30
83098 Brannenburg


Telefon: +49 80 34 / 908 - 0
Fax: +49 80 34 / 908 - 299


info@klinik-marinus.de

 

change languange: